Die schönste Ente 2021

  • weitere-bilder:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:
    • Bild:

Das traditionelle Entenrennen findet zwar erst nächstes Jahr statt - ABER !!! - ein Jahr ganz ohne Ente geht doch auch nicht. Also veranstalten wir unseren beliebten Promi-Enten-Wettbewerb.

Sie erwerben bei uns eine große, gelbe, "nackte" Ente. Und dann werden Sie kreativ. Machen Sie aus Ihrem Federvieh die schönste Ente 2021.

Für einen Betrag von 119.- € (inkl. MwSt.) nimmt Ihre Promi-Ente für Sie am Schönheitswettbewerb teil.

Promi-Enten-Schönheitswettbewerb
Sonntag, 12. September 2021
im Duisburger Innenhafen

An unserem VKM Stand beim Duisburger Drachbootrennen werden alle schrägen Vögel ausgestellt. Und unsere Jury kürt dann die Siegerin 2021!

Also los, machen Sie Ihre Ente scharf. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt: an- und umziehen, bemalen, bekleben oder anders phantasievoll in den Farben Ihrer Firma gestalten.

Bestellung der nackten, gelben Ente:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Kontakt zu uns:
Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Duisburg e.V.
Neuenhofstr. 61
47055 Duisburg
Tel.: 0203 488 949-73
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.vkm-duisburg.de

Die Siegerinnen und die Platzierten der letzten Jahre, so als Inspiration und Anreiz:

DigiASS – Selbstbestimmung durch Digitale Assistenz

Kann Digitalisierung mir persönlich helfen? Fällt mir der Alltag dann leichter? Oder bedeutet Digitalisierung nur noch mehr Stress? Was muss ich denn dafür können? Und was gibt es eigentlich schon? Ist das überhaupt etwas für mich? Diese Fragen stellen sich erwachsene Menschen mit Behinderung und wenden sich mit ihren Anliegen an den VKM Duisburg. Deshalb geht der VKM diesen Fragen nun in einem großangelegten Projekt nach.

Der Name DigiASS steht für Selbstbestimmung durch digitale Assistenz. Ganz individuell wird mit Menschen mit Beeinträchtigung geschaut, welche digitalen Assistenzsysteme ihnen persönlich bei der Alltagsbewältigung hilfreich sein könnten. DigiASS ist eines von über 600 Projekten in ganz NRW, die von der Stiftung Wohlfahrtspflege gezielt an und mit den Menschen zum Thema Digitalisierung arbeiten. Die Projekte laufen für ein Jahr und sind bewusst niedrigschwellig und nah an den Bedarfen der Menschen angelegt.

Das Projekt des VKM richtet sich an Menschen mit einem Pflegegrad, die in einer eigenen Wohnung leben, mit der Familie oder in einer Wohngemeinschaft. Bisher sind die teilnehmenden im Alter von Anfang 20 bis Ende 60 teil. Es handelt sich um Menschen mit einer Behinderung von Geburt an. Aber auch an Erwachsene mit einer so genannten „erworbenen“ Behinderung oder einer chronischen Erkrankung, also durch Schlaganfall oder Multiple Sklerose, richtet sich das Projekt. Zum Beispiel Seniorinnen, die mit einem Pflegegrad allein in der eigenen Wohnung leben, können ebenfalls teilnehmen.

Das Projekt ist in aufeinander aufbauende Phasen gegliedert. Zunächst wir ein individuelles Interview geführt, in dem geschaut wird, was ist schon vorhanden, was klappt schon gut und was wird schon genutzt. In der nächsten Phase wird erarbeitet, was für jede Einzelne eine digitale Ergänzung im Alltag sein könnte. Dazu gehört auch die Recherche, welche digitalen Assistenzsysteme sind schon auf dem Markt. In einer nächsten Phase werden dann die individuellen Bedarfe mit den vorhanden Angeboten abgeglichen und im Idealfall zusammengeführt. Auch ein individuelles Coaching, das Einüben des Umgangs mit den digitalen Assistenzsystemen, gehört mit ins Projekt.

Nächsten Sommer, so das Ziel, ist die Digitalisierung in unserer Stadt bei dieser Zielgruppe wieder ein Stück vorangeschritten. Hemmnisse sollen abgebaut werden und der Alltag von Duisburgerinnen und Duisburger mit Beeinträchtigung ist wieder ein Stückchen leichter.

Ein Einstieg ist noch bis Ende Oktober 2021 möglich.
Interessierte können sich bei der Projektleiterin des VKM Duisburg e.V. melden:

Petra Wosnitzka, Tel.: 0203 / 488 949 – 80 

Unser Projekt DigiASS wird maßgeblich unterstützt durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

Kunterbunt und mittendrin

Vielfalt und Lebendigkeit ist das, was diese Gruppe ausmacht.

Kinder mit und ohne Behinderung unter sich, da ist immer etwas los. Da wird gekichert, erzählt, und es gibt immer etwas zu erleben. Singen, basteln, kochen, spielen und tolle Auflüge.

Bis zu den nächsten Sommerferien steht auch Kunterbunt ganz unter unserem Motto "Zeitreise".

Kunterbunt und mittendrin - unser Name ist Programm!

Ein Angebot für Kinder mit jeder Art von Behinderung und natürlich auch für alle Grundschulkinder ohne Behinderung.
 
Wochentag: alle 14 Tage samstags in der Regel 12:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Tageshaus und Ausflüge


Kosten für einzelne Termine:
kein Pflegegrad oder Teilnahme mit eigener I-Begleitung: 20,- € / Termin
Pflegegrad 1 oder 2: 30,- € / Termin
Pflegegrad 3:            35,- € / Termin
Pflegegrad 4 oder 5: 40,- € / Termin


Kosten für ein Halbjahr variieren je nach Anzahl der Termine pro Terminblock. Genaue Infos entnehmen Sie bitte unserem Angebotsheft. Oder Sie greifen kurz zum Hörer; unter 0203 488 949 - 70 geben wir gern konrkete Auskünfte.

Eine Teilerstattung über die Pflegekassen (Entlastungsleistungen 125,-€/Monat bzw. Verhinderungspflege 1.612,-€/Jahr und über Bildung und Teilhabe, BuT) ist in der Regel möglich. Auch im Rahmen der Eingliederungshilfe, EGH (SGB VIII § 35a bzw. SGB XII § 53ff) kann im Einzelfall an diesem Angebot teilgenommen werden.

Eine Anmeldung finden Sie HIER! Anmeldung Kunterbunt 2. HJ 2020

Was unsere Kunterbunt-Kinder so erleben:
VKM Naturtag 2018 Maedchen Entengruetze 03 Zuschnitt klein  
  VKM Naturtag 2018 Tiere bestimmen 01 Zuschnitt klein
VKM Duisburg Steinzeit Sandbild 2020 web  
  VKM Duisburg Mittelalter Wappen 2020 web
VKM Naturtag 2018 Tiere bestimmen 02 Zuschnitt web  
  VKM Kameltag 2018 Junge Kamel Gras 03 web
VKM Projekttag Tiere 2015 Brunnen Kinderhaende  
   VKM Projekttag Baecker Bolten 2015
 VKM Duisburg Kind mit Schnecken  
   VKM Projekttag Tiere 2015 Lama
 VKM kunterbunt und mittendrin 2012 web  
   colourful cups brushes
VKM Projekttag Tiere 2015 Brunnen  

Mein eigener Erklärfilm

VKM goes YouTube  

Projekt „Mein eigener Erklärfilm!"  

für alle Jugendlichen ab 14 Jahren  

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat  
von 17 bis 19 Uhr  



Du schaust gern YouTube, findest aber nicht alles, was du suchst?

Du bist der Meinung, es gibt zu wenige YouTuber*innen mit einer Behinderung?

Du interessierst dich einfach dafür, Videos zu drehen und das mit deinem Smartphone?


Dann haben wir das ideale Projekt für dich:

„Ich mache meinen eigenen Erklärfilm!“


Unter professioneller Anleitung lernst du, wie du am besten das Smartphone hältst, von welcher Seite das Licht kommen darf, wie man Videos schneidet und am Ende bei YouTube hoch lädt und einen eigenen Channel betreibt.


immer am  2. und 4. Dienstag im Monat

von 17 bis 19 Uhr

im VKM Tageshaus, Neuenhofstr. 61, 47055 Duisburg



Die Teilnahme kostet 10,- € monatlich.

Zusätzliche Assistenz wird, falls erforderlich und nur mit persönlicher Absprache, gesondert in Rechnung gestellt.
Eine Teilerstattung über die Pflegekassen, die Eingliederungshilfe und über Bildung und Teilhabe ist in der Regel möglich.

Annett Günther hat alle Informationen:
Telefon: 0203 / 488 949 - 88
annett.guenther (at) vkm-duisburg.de


gefördert durch:
LVR Logo


Das Tageshaus des VKM ist barrierefrei und rollstuhlgerecht.
Es ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend zu erreichen:
direkt an der Haltestelle „Neuenhofstraße" der 903
oder wenige Gehminuten, in Sichtweite von der Haltestelle „Waldfriedhof" der U79


Anmeldungen und weitere Informationen beim

VKM Duisburg e.V.
Tel.: 0203 / 488 949 – 70
www.vkm-duisburg.de

Papierschiffchen – statt Drachenboot

kein Drachenboot - kein Entenrennen - dafür etwas Kreatives!!! 

Das war wieder eine tolle Aktion!

Zum zweiten Mal wurde das Drachenbootrennen in einer anderen Form durchgeführt. Das Konfuzius-Institut Metropole-Ruhr hat sich diese ganz besondere Aktion ausgedacht. 

Und wir sind begeistert!

Hier sehen Sie die großartigen Filme, die das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr erstellt hat:

Die Vorstellung aller Bötchen   Die Parade der Papierboote

Das virtuelle Rennen   2. Duisburger Papier-Drachenboot-Regatta

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und ein großes Kompliment an alle Kinder, die ein Boot in den Wettbewerb geschickt haben!

Die erfolgreichen Boote 2021

Erstplatziert Schönstes Papier Drachenbootpng

 Das schönste Drachenboot 2021

Zweitplatziert Schönstes Papier Drachenboot. 2

Platz 2 im Schönheitswettbewerb

Drittplatziert Schönstes Papier Drachenboot 2

Das drittplatzierte Boot im Schönheitswettbewerb

Erster Platz Papier Drachenbootrennen

Und das war das schnellste Boot

Die drei schnellsten Boot 2021

Die drei Pokal für die drei schnellsten Boote

Hinter den Kulissen Fotoshooting Lesesaal Konfuzius Institut

hinter den Kulissen

Titanic

Auch die Presse hat berichtet:
WAZ und NRZ berichten "Drachenboote fahren wieder virtuell"

Also, ran an das Papier und mitgemacht!
Das Konfuzius-Institut hat auch eine Anleitung online gestellt:
So faltest du ein Papierschiffchen

Die Jury 2021 bestand aus dem Junior Head Girl und dem Junior Head Boy von der St. George`s - The British International School Duisburg-Düsseldorf und jungen Vereineinsmitgliedern vom VKM Duisburg sowie Mitarbeiter*innen des Konfuzius Instituts. Die Jury hat sich weider virtuell getroffen.

Jury Papierdrachenboot 2021

Das Konfuzius-Institut hat auch eine Anleitung online gestellt:
So faltest du ein Papierschiffchen

Logo Konfuzius Institut Metrople Ruhr

Das Konfuzius-Institut Metropole-Ruhr hat diese Pressemitteilung herausgegeben:

 

Duisburger Papier-Drachenbootrennen geht in die zweite Runde

 

Mitmachaktion zum chinesischen Drachenbootfest

 

Das Drachenbootfest zum Sommeranfang zählt zu den wichtigsten Feiertagen im chinesischen Mondkalender. In diesem Jahr fällt es auf den 14. Juni 2021. Zu diesem Anlass lädt das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr zum 2. Duisburger Papier-Drachenbootrennen, gemeinsam mit dem VKM Duisburg. Wer teilnehmen möchte, gestaltet ein Papier-Drachenboot und reicht es auf dem Postweg ein. Einsendeschluss ist der 13. Juni 2021.

 

„Unsere kleine Mitmachaktion zum Drachenbootfest ist vergangenes Jahr sehr gut angekommen. Es wurden wirklich tolle, bunte Kreationen eingereicht“, freut sich Susanne Löhr, Geschäftsführerin des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr e.V. „Dieses Jahr war der Wunsch da, wieder ein virtuelles Rennen zu organisieren – bei uns im Team und auch in unserer Online-Fangemeinde.“

 

„Das Drachenbootrennen steht in Duisburg für gelebte Vielfalt und Teamwork“, sagt Petra Wosnitzka vom VKM Duisburg e.V. „Schön, dass unsere berühmten Enten wieder virtuell dabei sind. Wir hoffen auf viele, kreative Einsendungen aus dem Kreis unserer Unterstützerinnen und Unterstützer. Außerdem freuen sich zwei junge, erwachsene Vereinsmitglieder mit Handicap auf ihre Aufgabe in der inklusiven Jury.“

 

Egal ob eingespielte Drachenboot-Teams, mehr oder weniger kreative Menschen oder Kulturinteressierte - teilnehmen kann jedermann. Pro Boot wird eine Startnummer vergeben. Das Los entscheidet, wer einen der drei Pokale nach Hause holt. Nach einem Fotoshooting mit allen eingereichten Booten wird das Rennen als Video zum Mitfiebern animiert.

 

Auch ein Sonderpreis für das schönste Papier-Drachenboot wird vergeben. Die Jury wird diesem Jahr durch eine Schülervertreterin und einen Schülervertreter der St. George's – The British International School Duisburg-Düsseldorf verstärkt.

 

Weiterführende Informationen zu der Aktion gibt esonline auf www.konfuzius-institut-ruhr.de

Das virtuelle Rennen aus dem Jahr 2020 im Video ist hier abrufbar:
www.youtube.com/watch?v=UqALp-w_XpU 

Und ein beeindruckendes Papierboot aus dem letzten Jahr - so als Inspiration!Pressebild kreativstes Boot Schönheitspreis2 web

Instagram
https://www.instagram.com/ki_ruhr/

Internetseite
https://www.uni-due.de/konfuzius-institut/duisburger_papier_drachenboot_rennen.php

Facebook
https://www.facebook.com/KonfuziusInstitutMetropoleRuhr/

Kontakt Presse
Sarah Reimann  |  Konfuzius-Institut Metropole Ruhr
0203 306 - 3137 oder - 3131  |  Mobil: 0176-87254368
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Powerladies 2021

Die Powerladies im VKM Duisburg 

Mabilda und VKM machen weiterhin gemeinsame Sache
 
für alle jungen Frauen bis 27 Jahre

 

Mabilda e.V. und der VKM Duisburg e.V. veranstalten mit interessierten jungen Frauen vier tolle Samstage. Alle jungen Frauen, die die Schule schon verlassen haben, können sich anmelden. Egal ob im Rollstuhl, mit ADHS, ob mit FAS oder Glasknochen, schüchtern oder selbstbewusst, egal ob ohne oder mit irgendeiner Beeinträchtigung. Wir freuen uns auf absolut alle Powerladies.

Und was ist geplant?! Es kommen Referentinnen, die mit den jungen Frauen Kickboxen trainieren, Yoga machen, Schminktipps geben, Solarmobile konstruieren, HipHop tanzen oder Hochbeete bauen – alles, was den Powerladies Spaß macht. Die Gruppe bestimmt immer mit, was an den nächsten Terminen gemeinsam gemacht wird. Frauensachen eben!

An diesen Samstagen 2021

06. Februar

06. März

10. April

08. Mai

05. Juni

jeweils von 11-16 Uhr

Kosten:
Ein Termin kostet 15,- €
Zusätzliche Assistenz wird falls erforderlich und nur mit persönlicher Absprache gesondert in Rechnung gestellt.
Bei allen unseren Angeboten ist eine Teilerstattung der Kosten über die Pflegekassen (Entlastungsleistungen 125,-€/Monat bzw. Verhinderungspflege 1.612,- €/Jahr ) in der Regel möglich. Diese Samstage können auch Bestandteil der Eingliederungshilfe sein: Soziale Teilhabe an Gesellschaft nach § 99, § 113 SGB IX.

Anmeldungen und Informationen beim VKM Duisburg unter
Tel.: 0203 / 488 949 – 70 und
hier als pdf-Datei zum Herunterladen: Powerladies 2020 (noch in Planung)

Handzettel Powerladies 2020

Anmeldung Powerladies 2020 zum HERUNTERLADEN

Mabilda macht seit nun schon 25 Jahren erfolgreich Mädchenarbeit in Duisburg. Die kennen sich also aus. Und nun kommen sie wieder zu uns in den VKM. Und was ist geplant?!
Der Schwerpunkt liegt dieses Halbjahr auf dem Umgang mit Medien. Selfies machen, Follower sein, Facebook durchstöbern, TikTok kennen lernen, Filter nutzen, Apps installieren, NINA verstehen, Influencerin werden. Die Powerladies bestimmen!


Egal was es ist – wir schauen, dass wir das hinbekommen.

Sag auch allen deinen Freundinnen Bescheid. Wir freuen uns riesig auf weitere tolle Samstage mit unseren jungen Frauen!

 

Die Powerladies werden gefördert durch das Aktionsprogramm „Kinder und Jugend“ der Stadt Duisburg

TARGOBANK Run - Entenauflauf 2021!

letzter Donnerstag in den Sommerferien  
bestimmt wieder in 2021 - wir sind zuversichtlich!!!
ab 17 Uhr  
Treffpunkt im neuen Büro am Averdunkplatz im Mercatorhaus  
DABEI SEIN!     MITLAUFEN!     ANFEUERN!  

Der VKM Duisburg e.V. startet Jahr für Jahr mit dem Team "Entenauflauf" beim Hauptlauf und mit unserer DUCKY beim Maskottchenlauf.

Duisburger TARGO BANK Run                      www.unser-unternehmen-laeuft.de/

DUCKY Targobank Run 2013


Jedes Jahr laufen neue Enten und alte Hasen mit im Team Entenauflauf und sind bereit für den TARGOBANK Run in der Duisburger Innenstadt vor dem Stadttheater. Zum Teil sind unsere Mitentenläuferinnen und Läufer schon seit vielen Jahren fest imTeam, wie wir hier im Bild von 2015 sehen. Und jedes Jahr kommen neue Mitläufer*innen dazu. Unser Team wird zunehmend verstärkt von jungen Menschen mit Behinderung. Ganz gemäß unserem Motto: "INKLUSION - wir machen`s einfach!"
TEAM ENTENAUFLAUF BEIM TARGOBANK RUN 2015

Wer sich letztentlich nicht dazu entschließen kann mitzulaufen, hat trotzdem immer die Chance ein Teil der großen Show zu werden, indem er und sie an der Laufstrecke oder idealerweise im Zieleinlauf den Entlaufenen zujubelt. 

Dies kann gerne auch in auffälliger Aufmachung, welche in unübersehbarer Art und Weise die Zugehörigkeit zum Team wiederspiegelt, geschehen - am besten mit gelben Federn an der Kleidung oder im Haar oder an den Hut gesteckt oder als Halskette oder mit Entenpfeifen, etc.
Unser Erkennungsmerkmal: gelbe Federn!
yellow feather
Also, das Team Entenauflauf würde sich unentlich freuen, wenn aus der breiten Masse des Publikums viele enthusiastische und kuriose Entertainer herausstechen, und wir so für einen nachhaltigen Eindruck auf und neben der Strecke sorgen würden. 

Wir treffen uns immer um 17 Uhr in unserem neuen Büro. Hier haben wir die Möglichkeit, uns mit den Fan-Federn auszustatten, noch einmal das WC aufzusuchen, ein Löffelchen Entengrütze zur Stärkung zu uns zu nehmen, die anderen Enten-Fans zu treffen, kühlen Entenwein zu trinken, ein Selfie mit Ducky zu machen...

Unser Treffpunkt ist am Averdunkplatz im Mercatorhaus in unserem neuen "Zentrum für Ambulante Dienste, Bildung und Begegnung".

Wer es schafft sogar schon gegen 18 Uhr aufzulaufen, kann unseren DUCKY beim vorher startenden „Bambinilauf/Maskottchenlauf“ anfeuern.

Wir hoffen auf eure/Ihre Unterstützung!

Eurer/Ihr Teamcaptain 
Anette Käbe

Tel. 0203-488949-70
Fax 0203-488949-99
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

WirBleibenZuhause

Liebe VKM Jugendliche,

liebe junge Leute,

 

wir wollen euch einmal wiedersehen.
Deshalb schickt uns doch ein Foto.

 

Kennt ihr den #WirBleibenZuhause?
Das ist eine Idee vom Gesundheitsministerium. Zusammen gegen Corona
Die Idee finden wir auch gut.

 

Da machen Menschen mit den Armen ein Dach über dem Kopf.

Es gibt auch einen Film auf YouTube dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=qJCp2ejWMRc

 

Und auch wir vom VKM Duisburg machen bei der Aktion mit.

Wir alle bleiben zu Hause.

Melanie Mau  Ronja Schneider   Kristin Korneli
 Malte Kaebe  Jessica Swingewood Stefanie Schneider 
 Moritz Schubert  Andreas Villaester  Sandy Hausmann
 Annett Guenther  Pascal vanBonn  Katharina Weyandt
   Richard Tomczuk  
     
     

 

 

 

 

Der Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Duisburg e.V. (VKM) setzt sich ein für Menschen mit Behinderung und ihre Familien.

Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Duisburg e.V.
Neuenhofstraße 61
47055 Duisburg

  • 0203-488949-70

  • 0203-488949-99

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.