• 02.jpg
  • 01.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 03.jpg

Siemens Turbo Biker 2019

Unsere Turbo Biker - auch in diesem Jahr waren sie wieder für uns unterwegs! Heldinnen und Helden, ganz klar!

Europas größtes 24h-Rennen im Landschaftspark Nord in Duisburg

Jedes Jahr ein Riesenereignis!

Am ersten Augustwochenende,  03. und 04. August 2019, fuhren die Siemens Turbo Biker wieder für unsere VKM Kinder und den Bunten Kreis Duisburg. 24 Stunden lang drehten verschiedene Mountainbike-Teams im Landschaftspark Duisburg Nord ihre Runden. Und mit jedem gefahrenen Kilometer kamen Spendengelder zusammen. In den letzten Jahren konnten damit über 130.000 € an Spendengeldern gesammelt werden.

Und in 2019 erfuhren die Siemens Turbo Biker die unglaubliche Spendensumme von über 15.000,- €

Nun sind in den letzten 10 Jahren tatsächlich schon 150.000,- € insgesamt zuammen gekommen! Was für ein Erfolg!

DANKE!

In diesem Jahr hatten die Teams wieder "richtige" Namen:
Siemens – Fanta 4
Siemens – Raketen
Siemens – Pinklady und die Turbos
Siemens – Swedische Stal
Siemens – Carbon statt Kondition
Siemens – Quick and Dirty
Siemens  wie? ... N8s auch?
und
Siemens – Charity Friends

Und hier ist ein Interview von Peter Bongartz auf Studio 47 vom 31. Juli 2019
STUDIO 47 .live | PETER BONGARTZ, SIEMENS TURBO BIKER, ÜBER DAS 24-STUNDEN-RENNEN IM LANDSCHAFTSPARK



Siemens Turbos Biker Teams 2018 VKM BunterKreis

Hier findet sich noch ein Beitrag von Studio 47 zu unseren Turbo Bikern bei Minute 1:08:
https://www.youtube.com/watch?v=3beCRrSPxks&feature=youtu.be
___________________________________________________________________________________


Wir freuen uns, dass wieder viele VKM Kinder, ihre Familien, Freundinnen, Förderer und junge Erwachsenen aus dem Projekt "selbstbestimmt wohnen" und natürlich alle Fans, mit uns gemeinsam den Teams den Siemens Turbo Biker zugejubelt haben, sie angefeuert und unterstützt haben.

Hier sind alle Infos zu unserem Vereinsausflug zu den Siemens Turbo Bikern auf einem Blatt: Vereinsausflug 24h Mountainbikerennen

Sonntag, 4. August 2018

10 bis 14 Uhr

Treffpunkt 10 Uhr Besucherzentrum Landschaftspark Duisburg Nord
Ende 14 Uhr Besucherzentrum

heiße Reifen, hohe Türme und jede Menge Spaß - das ist das 24h Mountainbike Rennen

Und wir schauen uns das Finale an!
Wir bejubeln alle, die nach 24 h ins Ziel kommen!

für alle VKM Kinder, Jugendliche und Erwachsenen mit oder ohne die Eltern

Bitte unbedingt anmelden unter Telefon 0203 / 488 949-70

Am 3. und 4. August 2018 ist es wieder soweit: Die Teams der Siemens Turbo Biker treten für unsere VKM Kinder in die Pedale. Kilometer für Kilometer für den guten Zweck. Stunde um Stunde, Tag und Nacht. In den letzten Jahren erradelten die Siemens Turbo Biker über 100.000 Euro.

Soviel Einsatz ist unsere Unterstützung wert. Gemeinsam jubeln wir mit Kindern, Jugendlichen, und wenn Sie Lust haben auch mit den Eltern, und dem VKM Team unseren Heldinnen und Helden auf zwei Reifen zu.

Treffpunkt: 10 Uhr Besucherzentrum im Landschaftspark Nord. Ende 14 Uhr im LaPaNo.

Wir brauchen unsere Vereinsmitglieder zur Unterstützung der Teams. Wir brauchen alle VKM Ferienkinder, um unseren Turbo Bikern zuzujubeln. Wir verbringen einen spektakulären Sonntag am Streckenrand.



Genaueres über das Rennen erfahren Sie auf der offiziellen Seite des 24h-Rennen

Siemens Turbos Biker Fahrer 2018 vor 24h Daumen hoch

Rückblick 2019

Und das schrieb der Organisator und Kopf der Siemens Turbo Biker am Tag nach dem Rennen letztes Jahr an alle Spenderinnen und Spender:
Mail vom 05.08.2019

"Liebe Spender der diesjährigen Aktion,

wie immer die beste Nachricht vorweg. Alle Fahrer sind unfallfrei und nur mir sehr kleinen Blessuren durch die 24 Stunden gekommen.

Nach der Hitzeschlacht im letzten Jahr gab es diesmal wettermäßig alles.

Nachdem wir am Freitag alles noch trocken aufgebaut hatten, kam dann am späten Nachmittag und in der Nacht es doch wolkenbruchartig runter und so manches Zelt war dann mal wieder etwas durchflutet.

Samstag und Sonntag war es dann trocken. Nachts gute 11 °, gefühlte 5 ° und zur Mittagzeit kletterten die Temperaturen doch auf gute 30 Grad. Es war also für jeden was dabei.

Vielen lieben Dank auch den vielen Spendern, Kollegen Freunden und Partner, die uns vor Ort besucht hatten und uns noch mehr motiviert hatten

Man denkt ja immer, man kann sich nicht steigern, aber es geht doch.

Erfreulich dieses Jahr, 2 Siemens Teams standen ganz oben auf dem Siegertreppchen.  unsere schwedischen Kollegen aus Finspang haben einen neuen Rekord rausgehauen „82 Runden“, das waren sagenhafte 664,2 km innerhalb der 24 Stunden, wobei die Einführungsrundse gar nicht mitzählt.

Sie haben die 4er Masterwertung gewonnen, dh. das Team musste min. 160 Jahre gemeinsam alt sein

Und das Siemens Friends Team mit Moni und Frank Eggert haben mit ihren unglaubliche 77 Runden, die 2er Mix Wertung gewonnen

Unsere anderen Siemens Teams konnten ehrlich gesagt nur staunen, aber wir alle sind auf unsere gebrachten Leistungen mehr wie stolz.  Wirklich jeder hat sich ins Zeug gelegt und das maximale aus sich heraus geholt

Hervorzuheben sind auch hier die Teams „Raketen“ und „Carbon statt Kondition“, die nach 24 Stunden nur 4 Sekunden auseinander lagen. Das ist nichts

Und somit sind wir mit allen 7 Teams (das 2er Teams lief außerhalb der internen km Wertung) insgesamt 4009,5 km in den 24 Std gefahren und das bedeutet, dass der Durchschnitt bei 572,78 km liegt. (auch ein neuer Rekord für uns Siemens Turbo Biker)

Liebe Km Spender, es tut mir leid, dass sie alle jetzt etwas mehr zahlen müssen, aber es kommt ja einem wirklich guten Zweck zu Gute.

In den nächsten Tage schreibe ich jeden Km Spender separat an, was zu zahlen ist.

Es war eine wirklich rundum schöne Veranstaltung. Ein super tolles Teamevent auch unter uns Siemens Turbobiker.

Fast immer, wenn ein Siemens Turbo Biker durch den Start/Zielbereich gefahren ist, wurde er erwähnt.

Gänsehautfeeling/ Tour de France Feeling in den Schlussrunden wenn  wir am Monte Schlacko angefeuert wurden und teilweise die Zuschauen neben uns hergelaufen sind.

Und nicht zu vergessen dadurch das wir ständig genannt worden sind ein super Werbung für unseren Standort Siemens Duisburg

Kommen wir zur Spendenaktion:

Auf dem Event wurde noch fleißig Geld in die Sparbüchse geworfen, einige Spender haben sich so noch gemeldet und ich habe den aktuellen KM Durchschnitt jetzt berücksichtigt

Somit kommen wir jetzt auf 15.165,47 Euro, damit liegen wir nur 400 Euro unter dem Vorjahres Niveau und wenn wir sehr optimistisch denken, fehlen uns nur noch 829,41€ bis zu dem Gesamtspendenergebnis von 150.000 Euro in 10 Jahren

 

Jetzt schon unseren herzlichen Dank dafür. Bunter Kreis und VKM freuen sich sehr darüber.

Beide Organisationen lassen es sich auch nicht nehmen, uns auch zu unterstützen

Bunter Kreis hat uns mit allerlei Köstlichkeiten versorgt, wir sind wirklich nicht verhungert und da waren viele leckere Sachen dabei, sowie die Hilfe beim Abbau.

Der VKM ist mit einer größeren Mannschaft angerückt und hat uns beim Abbau geholfen. Und sie haben alle 5 Großraumzelte mitgenommen um sie zu reinigen.

Wirklich toller Service vom beiden Organisationen, den wir Biker sehr zu schätzen wissen

So das waren die Neuigkeiten

Im Anhang habe ich noch einige Fotos beigefügt einige vor dem Rennen und ein Foto mit den glücklichen Bikern nach dem Rennen

Herzliche Grüße im Namen aller diesjährigen Biker

Peter Bongartz

"Pflege im Fokus"

6. Gesundheitsforum der
FOM. Die Hochschule. Für Berufstätige

In diesem Jahr am 8. März 2019 von 10 - 14 Uhr beteiligt sich der VKM Duisburg mit einem Informationsstand
am 6. Gesundheitsforum "RundUm Gesund"

Das Thema des aktuellen Gesundheitsforums lautet "Pflege im Fokus".

Die Veranstaltung in der Bismarckstraße 120, 47057 Duisburg-Neudorf ist kostenlos.

Das genaue Programm ist auf der Internetseite der FOM veröffentlicht:
Pflege im Fokus

One Billion Rising 14. Februar

Auch in diesem Jahr wird es in Duisburg wieder eine Veranstaltung

 One Billion Rising 

geben. Und auch in diesem Jahr ist es Mabilda e.V., die das Zepter in die Hand nehmen.

ONE BILLION RISING 2019 Duisburg

14.2.2019, 15 Uhr
Tanz
Königstr.12 (vor dem Forum)
Duisburg

Es wird wieder eine Live-Performance der Sängerin Anja Lerch geben!


Flyer One Billion Rising 2019 in Duisburg


Kontakt:
Stadt Duisburg
Referat für Gleichberechtigung und Chancengleichheit
E-Mail
www.duisburg.de/gewalt-macht-krank

VKM Wintertage 2018

Wintertage nach Weihnachten und nach Neujahr 

Der Natur auf der Spur in Duisburg

Ihr Kind muss dringend an die Luft! Also ab in die Natur. Wie ist denn so der Winter in Duisburg? Wie sieht es wohl im Rheinpark aus, wenn alle Birken ohne Laub da stehen? Aber die Kiefern sind ja noch grün. Fahren eigentlich Schiffe auf dem Rhein im Winter?

An den Wintertagen geht es in diesem Jahr ab in die Natur. An diesen Tagen erwartet die Kinder ein tolles Naturerlebnis.

Donnerstag, 27.12.2018
Schnitzeljagd im Rheinpark

Freitag, 28.12.2018
Wald-Schatz-Suche

Donnerstag, 03.01.2019
Schnitzeljagd im Rheinpark

Freitag, 04.01.2019
Wald-Schatz-Suche

Auch die Wintertage beginnen immer um 9 mit einem gemeinsamen, gemütlichen Frühstück.
Dann geht es hinaus an die Luft. An einen Mittagssnack und Getränke ist natürlich auch gedacht.
Und um 16 Uhr holen die Eltern entspannte, gut gelaunte und frisch gelüftete Kinder wieder ab.

Handzettel gibt es HIER

Anmeldungen gibt es HIER
 


Kosten für einen einzelnen Termin:
keine Pflegestufe oder Teilnahme mit eigener I-Begleitung: 20,-€ / Termin
Pflegegrad 1 oder 2: 49,-€ / Termin
Pflegegrad 3: 83-€ / Termin
Pflegegrad 4 oder 5: 117,-€ / Termin

einschließlich Betreuung, Frühstück, Mittagssnack, Obstsnack, Getränke, Fahrtkosten und Programmkosten.

Dieses Betreuungsangebot ist teilweise über Bildung und Teilhabe
oder über die Pflegekassen über die Verhinderungspflege (1.612,-€ / Jahr)
oder die Entlastungsleistungen (125,-€ / Monat)
oder die Eingliederungshilfe zur Teilhabe an Gesellschaft abrechenbar.


Anmeldungen an
VKM Duisburg 0203 / 488 949-70

Inklusion auf dem Weg - Was ist der Mehrwert?

Inklusion auf dem Weg - Was ist der Mehrwert?

Ja, Inklusion ist gesellschaftspolitisch relevant. Und ja, Deutschland hat die UN- Behindertenrechtskonvention vor Jahren ratifiziert und ist damit eine Verpflichtung eingegangen. Und natürlich ist jedem klar, dass Inklusion mehr ist als ein behindertes Kind in der Regelschule zu begleiten. Aber was genau ist dieses Mehr? Und was könnte Inklusion im mittelständischen Unternehmen tatsächlich für einen Mehr-Wert haben?

"Mit diesen Fragen haben wir uns beim VKM intensiv beschäftigt." führt Anette Käbe, Geschäftsführerin des VKM Duisburg e.V. aus " Die Montag Stiftungen haben uns zum Thema Inklusion auf dem Weg einen modernisierten Workshop angeboten. Das haben wir gern angenommen und den Schwerpunkt auf die Wirtschaft gelegt." so Käbe weiter. "Denn auch wir wollen gern von der Wirtschaft wissen, welche ökonomische Bedeutung Inklusion für ein Duisburger Unternehmen haben kann." Der VKM Duisburg beschreitet schon lange den Weg der Inklusion. Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung verbringen seit vielen Jahren entspannt und unaufgeregt miteinander Ferien im VKM. Und auch in der Schulbegleitung greift der VKM auf langjährige Erfahrung in allen Duisburger Schulformen zurück. HipHop Workshops und Kickbox-Kurse werden mit größter Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen aus den umliegenden Stadtteilen unabhängig ihrer Vorrausetzungen beim VKM besucht. Nun gilt es neue Wege zu beschreiten. Für die Lebensbereiche Arbeit und Wohnen bringt sich der Elternverein mit inklusivem Knowhow in die Stadtgesellschaft ein.

Den Auftakt bildet die Veranstaltung am 12. Oktober 2018 am neuen zentralen Standort im Mercatorhaus am Averdunkplatz. Gemeinsam mit den Interessierten aus der Wirtschaft, der Politik und der Verwaltung wir das Thema Inklusion gemeinsam ventiliert. Ein Schwerpunkt kann zum Beispiel in der Auseinandersetzung mit der Idee des "Universal Designs" liegen. In Wikipedia lesen wir, dass "[...] Universelles Design (englisch Universal Design) ein internationales Design-Konzept ist, das Produkte, Geräte, Umgebungen und Systeme derart gestaltet, dass sie für so viele Menschen wie möglich ohne weitere Anpassung oder Spezialisierung nutzbar sind" Doch wie kann dieses Konzept bei Planungen zur Neugestaltung von Sozialraum oder bei der Neuentstehung von Quartieren (6-Seen-Wedau) von Anfang an mitgedacht werden?

Auch in der Wohnungsbauwirtschaft kann der Gedanke der Inklusion als Katalysator für notwendige Veränderungen genutzt werden. Barrierefreiheit ist nicht nur der abgesenkte Bordstein oder der Fahrstuhl, der auch dem Paketboten mit Sackkarre, der Seniorin mit Rollator oder dem Vater mit Kinderwagen einen Mehrwert bringt. Barrierefreiheit ist in Zukunft auch die Anlaufstelle im Quartier, in der ich Unterstützung erhalte, wenn ich mal eben eine Einkaufshilfe brauche, tagsüber meine Pakete angenommen werden, oder ich mal schnell Betreuung für mein Kind brauche, weil die KiTa streikt. Auch hier kann Inklusion einen wertvollen Beitrag zu sozialen Teilhabe und zur Aufwertung des Sozialraums leisten. Denn Inklusion greift auf bewährte Strukturen zurück, deren Systeme nur noch in die Mehrheitsgesellschaft übertragen werden müssen.

Die Veranstaltung "Inklusion auf dem Weg" am 12. Oktober in der Duisburger City wird noch weitere konkrete Punkte beleuchten. Der VKM Duisburg e.V. lädt Interessierte ein, sich dem Thema Inklusion gerade neben der gesellschaftspolitischen Herangehensweise gemeinsam mit Verwaltung, Politik und ganz ausdrücklich der Wirtschaft einmal von der anderen Seite zu nähern. Unterstützung erfährt der VKM dabei bereits im Vorfeld der Veranstaltung. Neben der GEBAG bringen sich auch der Unternehmerverband und der neue "Mitmachverein" Wirtschaft für Duisburg engagiert mit in das Thema ein. Nach einem Grußwort von Elisabeth Schulte (Geschäftsführerin Unternehmerverband Soziale Dienste und Bildung) geht es konkret um die Fragen:

  • Hat Inklusion einen ernsthaften Mehrwert für die Wirtschaft?
  • Nutzt Inklusion beim Vorankommen kommunaler Projekte?
  • Erhöht Inklusion einen Wert in meinem Unternehmen?
  • Kann Inklusion ein Katalysator für innerbetriebliche Veränderungen sein?
  • Welches Nutzen ziehen Andere aus barrierearmen Gegebenheiten?
  • Wer profitiert vom Universal Design?
Moderiert wird die Veranstaltung an Andrea Rokuß, Montag Stiftungen



Inklusion auf dem Weg - was ist der Mehrwert?
Freitag 12. Oktober 2018
10 bis 14 Uhr
Mercatorhaus, Averdunkplatz, Stadtmitte-Duisburg

Informationen, Anmeldungen und Anregungen:
Anette Käbe
Geschäftführerin VKM Duisburg e.V.
Tel.: 0203/488 949 - 72

Fun- und Integrationsturnier

Liebe Sportskameraden,

das diesjährige Fun- und Integrationsturnier am 3. Oktober 2018 startet um 10.30 Uhr mit den ersten Spielen.
Es empfiehlt sich frühzeitig anzureisen, damit sich umgezogen werden kann und wenn gewünscht wird mit den Mannschaften noch Fotos vor dem Turnierbeginn gemacht werden können.

Auch in diesem Jahr wird dort wieder für ihr leibliches Wohl gesorgt. Es wird einen Grillstand, eine Kuchentheke und einen Getränkestand geben, an dem ihr euch versorgen könnt.
Außerdem wird dieses Jahr auch wieder eine kleine Tombola aufgestellt mit Interessanten Gewinnen.

Schönes Wetter ist bestellt und wird hoffentlich auch pünktlich geliefert.

Am Turnier nehmen bislang 10 Mannschaften teil.

Werkstätten für Menschen mit Behinderungen
Caritas Moers Fußballkicker - MSV Moers
I- Team Union Mülheim - 2 Mannschaften
Die Besonderen - (Kooperation VKM - Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte und SV Wanheim)
Alte Herren - SV Wanheim
Jägbövs - SV Wanheim
Kille's Team - SV Wanheim
Volltreffer - SV Wanheim
Betreuer - SV Wanheim

Das Turnier beginnt um 10.30 Uhr. Es wird in zwei Gruppen auf zwei Halbplätzen gespielt. Spieldauer sind 12 Minuten. Sechs Felder plus Torwart.
Die beiden Ersten der Gruppe spielen dann über Kreuz noch die Plätze ein bis vier - Spieldauer 15 Minuten.
Das geplante Turnierende ist gegen 16 Uhr. Für die Tagesplanung bittet der SV Wanheim zu berücksichtigen, dass sich trotz der Planung es im Tagesverlauf zu Verschiebungen kommen kann.

Wer Fragen hat kann sich gerne direkt beim SV Wanheim melden SV Wanheim.
Der SV Wanheim freut sich ein sportlich interessantes und schönes Turnier durchzuführen und wünscht allen ein gutes Gelingen, einen unfallfreien Verlauf und viel Spaß miteinander.
 
 
Sportliche Grüße und viel Spaß wünscht der VKM Duisburg.

Mädchenkonferenz 2018

10. Mädchenkonferenz

vom 16. bis 18. März 2018 ist Duisburg Gastgeber der 10. Mädchenkonferenz für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung

Wir sind sehr stolz, dass unser Bundesverband, der bvkm, Duisburg als Gaststadt für diese Jubiläumskonferenz gewählt hat. Und wir sind besonders stolz, dass sich über 300 Mädchen und junge Frauen aus ganz Deutschland angemeldet haben.

Wir bewegen was!

Habt ihr Lust auf ein Wochenende voll Spaß und Aktionen? Dann kommt vom 16.-18. März 2018 zu uns nach Duisburg und feiert mit uns die 10. Mädchenkonferenz für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung. Euch erwartet ein tolles Programm. Im Mittelpunkt werden viele Workshops stehen. Wir freuen uns auf euch!

Wir sind total begeistert, dass viele Referentinnen der Workshops echte Duisburgerinnen sind, noch dazu keine unbekannten Frauen! Darunter sind Referentinnen von Mabilda und vom BRSNW sowie Anja Lerch, Mareike Engelke und auch Ulrike Altegoer, um nur ein paar Top-Referentinnen zu nennen. Unsere Duisburger Fachfrauen ergänzen somit ein Referentinnenteam aus ganz Deutschland, dass teilweise seit vielen Jahren die Workshops bei der bundesweiten bvkm Mädchenkonferenz anbietet.

das PROGRAMM liegt HIER

und Informationen sind HIER


bvkm
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.

Brehmstr. 5-7
40239 Düsseldorf

Tel.: 0211-64004-0
Fax: 0211-64004-20
E-Mail: info (at) bvkm.de
Internet: www.bvkm.de



Kickboxen - Workshop für Kinder

Für alle Kinder ab 6 Jahren bieten wir im April und Mai 2018 einen kleinen Schnupper-Workshop "Kickboxen" an.


VKM Workshop Kickboxen
3 Termine
21. April und 5. Mai und 19. Mai 2018

immer ein Samstag von 12 bis 16 Uhr

für Jungen und Mädchen

mit oder ohne Behinderung

ab 6 Jahren


mit den Trainerinnen und Trainern von der Red Lion Sportakademie
Red Lion Sportakademie



30,- € für die 3 Termine
zusätzlicher Betreuungsaufwand wird falls erforderlich und nur mit persönlicher Absprache im Vorfeld gesondert in Rechnung gestellt

Die Ansprechpartnerin für das Kickboxen ist Annett Günther
Tel.: 0203 / 488 949 - 70

Anmeldung für den Workshop Kickboxen HIER zum Herunterladen

Anmeldungen an
VKM Duisburg
Tel.: 0203 / 488 949-70
info (at) vkm-duisburg.de

Karate Reihe














Tagestreffen LKMF NRW

Am 24. Februar 2018 findet das alljährliche Tagestreffen des Landesverbandes kleinwüchsiger Menschen und ihrer Familien NRW e.V. statt. Dieses Mal im Dorstener "Leo".

Der LKMF NRW e.V. ist einer von acht Mitgliedsvereinen des Bundesverbandes kleinwüchsiger Menschen und ihrer Familien (BKMF) e.V.. Gemeinsam setzen sie sich (teilweise seit 1988) für die Belange kleinwüchsiger Menschen in ganz Deutschland (oder eben in den einzelnen Bundesländern) ein.  

Jedes Jahr veranstaltet der LKMF NRW e.V. ein Tagestreffen für Vereinsmitglieder, welches immer großen Anklang findet. Zwischen 70 und 100 Leuten kommen jedes Jahr, um interessanten Vorträgen, die von ausgewählten ReferentInnen gehalten werden, zuzuhören; Erfahrungen auszutauschen oder einfach alte Freunde und Bekannte wiederzusehen. Die Kinder und Jugendlichen werden währenddessen in Gruppen (nach Alter entsprechend) betreut.

Dieses Jahr wurde eine Sozialpädagogin und Kinder- und Jugendtherapeutin eingeladen und auch die Inhaberin eines Brautmodenladens aus Dorsten, welche auch Brautmode für Kleinwüchsige anbietet, wird anwesend sein.


Tagestreffen:

Samstag, 24. Februar 2018,
von 10-17 Uhr
im "Leo", Dorsten


Weitere Informationen und Anmeldung gibt es hier: Homepage des BKMF/ Tagestreffen NRW 2018

Gesund bleiben mit Behinderung

Gesund bleiben mit Behinderung

Zu einem selbständigen Leben gehört auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit und deren Erhaltung: Wie ernähre ich mich gesund? Was kann ich tun, um mich ausreichend und richtig zu bewegen? Wie kann ich dafür sorgen, dass ich mich wohlfühle?

Seminartag „Hygiene“ am 18. Januar 2018 in Dortmund: Informationen und Anmeldung.

Seminartag „Hygiene“ am 19. Januar 2018 in Duisburg: Informationen und Anmeldung.



Mit diesen und ähnlichen Fragestellungen möchte sich der lvkm nrw im Rahmen der Seminarreihe ,,Gesund bleiben mit Behinderung" beschäftigen. Durch themenbezogene Seminartage sollen die Möglichkeiten der gesundheitlichen und pflegerischen Selbstsorge aufgezeigt werden.Darüber hinaus bieten die Veranstaltungen eine Gelegenheit, eigene Ideen für die alltägliche Umsetzung zu entwickeln und in Kontakt mit Menschen in ähnlicher Lebenslage zu kommen.

Der erste Seminartag der Veranstaltungsreihe mit dem Schwerpunkt ,,Gesundheit" widmet sich den Themen ,,Ernährung", ,,Bewegung" und ,,Hilfsmittel".

Der Seminartag richtet sich an Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen, die ihren Alltag gesund gestalten wollen und hierzu ihr Wissen sowie ihre Kompetenzen erweitern möchten.

Weitere Informationen finden sie unter: http://www.lvkm-nrw.de/veranstaltungen/gesundheit-duisburg/
der paritaetischeeinfach macheneinfach teilhabenhelpdirectnrw inklusivwe care